Wer wir sind

Medien

Greenpeace Marburg - Aktiv für die Umwelt!

Sie wollen nicht nur über Umweltschutz reden, sondern aktiv werden! Gentechnik nicht nur aus ihrem Kühlschrank verbannen! Wälder nicht nur im Bilderbuch sehen! Auch noch in einigen Jahren ölfrei schwimmen! Dass die Umwelt grünt und nicht strahlt. Dann sind Sie bei uns richtig. Wie Sie bei Greenpeace Marburg mitmachen können erklären wir ihnen bei unserem Interessiertentreffen jeden ersten Dienstag im Monat um 18 Uhr im Greenpeace Marburg Büro.
    
Wir sind etwa 40 Marburgerinnen und Marburger, die sich neben Schule, Uni und Beruf bei Greenpeace für den Schutz der Umwelt und den Erhalt unserer Lebensgrundlagen engagieren. Unsere Vielfalt in Alter, Ausbildung oder Kreativität verbinden wir, um etwas zum Positiven zu verändern und unsere Zukunft mit zu gestalten.

Greenpeace Marburg ist eine von 100 Greenpeace-Gruppen in Deutschland.


Von 9 bis 90 - Jeder ist willkommen!

Egal ob Studentin, Angestellter, Selbstständiger oder Rentnerin, bei uns macht jeder mit! Für die Kleinsten (10-15 Jahre) gibt es in Marburg die Greenteams, Kinder-Gruppen, die durch uns betreut zu Umweltthemen aktiv sind. Die etwas älteren (bis ca. 19 Jahre) sind in unserer Jugendgruppe (JAG) organisiert. Dass man auch im hohen Alter noch aktiv sein kann, zeigt unser Team-50-plus (TFP). In der Regel arbeiten und planen die Gruppen zusammen.

Greenpeace arbeitet zu den Themen Energie (dazu gehören Atomkraft und Klima), Arktis, Wald, Landwirtschaft, Chemie, Gentechnik und Meere. Mitmachaktionen werden zum einen von Greenpeace Deutschland angeboten. Darüber hinaus entwickeln wir eigene regionale Kampagnen (z.B. den Marburger Fischratgeber).

Sie können eigene Ideen und Fähigkeiten zu den Themen einbringen und so viel Energie und Zeit einsetzen, wie es für Sie richtig ist.


Es gibt viel zu tun! Wie wir arbeiten…

Viele kennen die spektakulären Aktionen, mit denen Greenpeace auf Missstände aufmerksam macht. Ein Großteil unserer Arbeit besteht im Vorfeld darin zu recherchieren oder Menschen zu informieren und mit ihnen zu diskutieren. Wir überzeugen Politiker und Interessenvertreter oder halten Vorträge. Ehrenamtliche erhalten bei Greenpeace ein vielfältiges Angebote um sich zu Umweltthemen weiter zu bilden.