Ist das deins? #wellemachen

Media

Am letzten Samstag den 19.03.2016 haben wir und Freiwillige Helfer_Innen ab 11 Uhr am Elisabeth-Blochmann-Platz an der Lahn in Marburg Plastikmüll gesammelt. Die Interessierten tauschten sich aus und engagierten sich fleißig beim Müllsammeln, bis am Ende 10 große Säcke Plastik zusammenkamen - Plastik, das zuvor achtlos an die Ufer der Lahn geworfen worden war. Weitere Infos zur Aktion unter:http://www.greenpeace.de/themen/meere/strand-instand

Plastikmüll ist dabei eine wachsende Gefahr für die Um- und Tierwelt. Unsere Flüsse transportieren schier endlose Mengen an Müll in Richtung Ozean, sogar Teiche und Seen werden oft als Müllkippen missbraucht. Der Plastikmüll im Meer stammt weltweit zu 80 % von Land und Flüssen. Bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen dadurch jedes Jahr ins Meer. Dort haben sich mittlerweile über 150 Millionen Tonnen angesammelt - unsere Meere werden behandelt wie ein Plastikendlager. Deutschland ist dabei in Europa trauriger Spitzenreiter!

Die Petition zum Meeresschutz finden alle, die heute nicht da sein konnten, online unter: http://www.greenpeace.de/meeresschutz

JedeR Einzelne ist gefordert, sein Konsumverhalten zu kontrollieren, weniger Müll zu produzieren und diesen sauber zu entsorgen. Dafür wäre in Zukunft ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt wünschenswert.

Tipps unter: http://www.greenpeace.de/…/me…/10-tipps-fuer-weniger-plastik

 

Tags