Für Meere ohne Plastikmüll!

Media

Am Samstag (19.11.'16) standen wir für euch in der Oberstadt und haben fleißig über Mikroplastik in der Kosmetik aufgeklärt und Protestkarten an unsere Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gesammelt.

Viele Menschen wussten gar nicht, dass sie täglich über ihr Make-Up, Peeling oder Duschgel Mikroplastik in unsere Flüsse und Meere spülen und wirkten erstaunt über die Menge an Mikroplastik die wir am Stand aus einem Handelsüblichen Peeling gefiltert haben. Dabei stellt Mikroplastik im Meer ein wachsendes Umweltproblem dar. Aufgrund ihrer geringen Größe bzw. bestimmter chemisch-physikalischer Eigenschaften wird Mikroplastik nämlich von unseren Klärwerken und Abwasserbehandlungsanlagen oftmals nicht zurückgehalten - und gelangt so in öffentliche Gewässer. Hier kann Mikroplastik nachhaltig Schaden am Ökosystem anrichten. Als "Fremdkörper" kann es nicht natürlich abgebaut werden und gelangt in die Nahrungskette. Wissenschaftler haben die kleinen Plastikteilchen bereits in kleinstem Zooplankton aber auch in kommerziell genutztem Fisch und Meeresfrüchten wie Thunfisch, Kabeljau, Makrele, Muscheln oder Garnelen gefunden. Hier lösen sie nicht nur Entzündungsreaktionen im Tier aus, sondern können gleichzeitig auch noch Schadstoffe wie Weichmacher, Stabilisatoren und Flammschutzmittel freisetzen - wie Bisphenol A, Phtalate und Polychlosbiphenyle (PCB).

Bundesumweltministerin Hendricks verlässt sich klar auf einen sogenannten "Kosmetikdialog" zwischen Politik (Umweltministerium) und Industrie, der einen freiwilligen Ausstieg aus Mikroplastik in Kosmetik- und Körperpflegeprodukten bewirken soll. Weil es aber keine offizielle, einheitliche Definition gibt, legt jeder Hersteller eigenmächtig fest, was er unter Mikroplastik versteht und auf welche Produkte sich der freiwillige Verzicht bezieht. Im Klartext bedeutet dies für uns nichts weiter als Greenwashing.

Darum fordern wir zusammen mit vielen Menschen welche am Samstag eine Portkarte an Frau Hendricks geschrieben haben, diese auf ein gesetzliches Verbot der Produktion und des Inverkehrbringens von allen Produkten, die Mikroplastik enthalten und typischerweise ins Abwasser gelangen zu veranlassen.

Tags