Fischrecherche 2015

Media

Aktualität ist wichtig wenn es um Greenpeace-Themen geht, denn besonders in Umweltfragen ändert sich laufend was - umso wichtiger ist es deshalb am Ball zu bleiben.

Im November waren wir Ehrenamtliche der Marburger Greenpeace Gruppe daher in einem Edeka-Supermarkt unterwegs. Es ging um die Aktualisierung des deutschlandweiten Fischratgebers, der ungefähr einmal pro Jahr erscheint. Der Fischratgeber von Greenpeace ist eine praxisorientierte Orientierungshilfe für Verbraucher, die gerne Fisch essen möchten und dabei Wert auf Nachhaltigkeit legen möchten. Denn die Weltmeere sind für fast alle Speisefische bis an die Grenze genutzt, 30 % sind bereits überfischt. Wenn wir so weiterfangen wie bisher, wird es bald nichts mehr zum Fischen in den Weltmeeren geben. Zum Schutz der Fischbestände kann jeder Verbraucher selbst beitragen, indem man die richtige Wahl beim Fischkauf trifft.

Um überhaupt zu wissen wie es um den Fischbestand in den Supermärkten steht, findet ca. jedes Jahr eine Recherche statt. Hier wird ganz genau geschaut welches Produkt verkauft wird, welche Fischarten darin enthalten ist, wo und wann der Fisch gefangen wurde, ob es aus einer zertifizierten Fischerei stammt, aus Wildfang oder Aquakultur, … (Diese Informationen stehen auf den Packungen – oder auch nicht.) Auf der Grundlage dieser gesammelten Daten erarbeitet Greenpeace dann mit Hilfe von Wissenschaftlern einen neuen Fischratgeber, der auf den neuesten Erkenntnissen zum Status der Fischbestände beruht.

Noch gibt es den Fischratgeber aus dem Jahre 2014, aber bald schon wird es den neuen Ratgeber zum Jahresstart 2016 geben! Und kennst du schon die Marburger Fischliste? In der Fischliste haben wir recherchiert, in welchen Läden du Produkte findest, die du noch mit gutem Gewissen kaufen kannst! (Du findest die Liste unter diesem Artikel unter Publikationen.) Für einen nachhaltigen Fischeinkauf raten wir dringend, den Fischratgeber zu Rate zu ziehen. Noch mehr Infos zum Thema Fischerei gibt es auf der Greenpeace Deutschland Homepage.

Publikationen